Regensburg: Auf der Flucht geschnappt

Nur durch das aufmerksame Handeln eines Mitarbeiters der deutschen Bahn konnte gestern ein Straftäter festgenommen werden. Der Mann war am Hauptbahnhof in Regensburg von einer Polizeistreife kontrolliert worden. Er war im Verdacht, gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben. Auch schon früher ist der Mann im Zusammenhang mit Drogen straffällig geworden. Als ihn die Beamten darauf hinwiesen, floh der 43-jährige. Nach Informationen der Mittelbayerischen Zeitung konnte er nur durch das beherzte Eingreifen eines Mitarbeiters der deutschen Bahn verhaftet werden: Dieser stellte sich dem Flüchtenden in den Weg und dieser konnte schließlich festgenommen werden. Auf den Mann kommen jetzt Anzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und seinem Widerstand gegen die Polizei zu.

MF