Regensburg: Apothekeneinbrecher festgenommen

Das Polizeipräsidium Oberpfalz berichtet von einem Erfolg gegen die Einbruchskriminalität. In Regensburg konnte am Montag (29.05) ein Mann verhaftet werden, nachdem er zuvor in eine Kumpfmühler Apotheke eingebrochen war. Auch aufgrund eines aufmerksamen Passanten konnten die Beamten den Mann festnehmen.

Der Polizeibericht:

In den frühen Morgenstunden des Montag, 29.05.2017, beobachtete ein Zeuge einen Mann der aus einer Apotheke heraus- und schließlich weglief. Der Passant machte eine Streifenbesatzung der Polizei darauf aufmerksam. Nach kurzer Verfolgung wurde der 29-Jährige in einem Innenhof festgenommen. Nach eigener Einlassung des Festgenommenen und Besichtigung des Tatorts, konnte festgestellt werden, dass sich der Täter außerhalb der Öffnungszeiten und gewaltsam Zutritt in die Geschäftsräume der Apotheke verschafft hatte. Erbeutet hat er dabei nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts.

PM/MF