Regensburg: Am Montag beginnt der Abbruch der Hauptfeuerwache

Um den Neubau der Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr in der Regensburger Greflingerstraße vorzubereiten, werden in den kommenden Wochen erste Teile des Altbaus abgebrochen. Der Abbruch beginnt voraussichtlich in der Woche vom 24. Oktober 2016 und soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Im Zuge der Arbeiten kann es zu Lärm- und Staubentwicklung kommen, für die die Stadt um Verständnis bittet.

Die Hauptfeuerwache Regensburg, Greflingerstraße 20, wurde 1964 erbaut und seitdem zweimal, 1981 und 2001 bis 2004, erweitert. Bis auf den zuletzt entstandenen Bauteil, der im Wesentlichen die Integrierte Leitstelle umfasst, sind die Gebäude stark sanierungsbedürftig und entsprechen nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Sie werden daher in den kommenden Jahren nach und nach abgerissen und durch zeitgemäße Neubauten ersetzt. Die Baumaßnahme ist so geplant, dass der Betrieb ohne Einschränkungen weiterlaufen kann und die Einsatzfähigkeit der Berufsfeuerwehr durchgehend aufrechterhalten bleibt. Der Neubau des ersten Gebäudeteils beginnt voraussichtlich Anfang 2017. Die Fertigstellung der gesamten Maßnahme ist für 2020 vorgesehen. Insgesamt werden für den Abbruch und die Neubauten Kosten in Höhe von rund 38 Millionen Euro erwartet.

Pressemitteilung Stadt Regensburg/MF