Regensburg: Alpenverein setzt alle Veranstaltungen aus

Die Ausbreitung des Coronavirus in der Region hat weitere Auswirkungen: Auch der Alpenverein Regensburg hat entschieden, alle offiziellen Veranstaltungen auszusetzen. Dies gilt ab Montag (16.3.) bis einschließlich Sonntag den 19. April. Betroffen sind laut Alpenverein alle Kurse und Touren im Freien, aber auch Kurse, Trainings und Kindergeburtstage im Kletterzentrum. Auch Skigymnastik und Vorträge müssen entfallen.

 

Die Mitteilung des Alpenvereins:

Der Vorstand des Alpenvereins Regensburg traf sich am 12.03.2020 zu einer außerordentlichen Sitzung, um darüber zu beraten, welche Maßnahmen in Anbetracht der Ausbreitung des Coronavirus für die Sektion erfolgen müssen.

Vorrangige Absicht von politischen Maßnahmen und von Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts ist die Umsetzung einer Eindämmungsstrategie. Die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes verfolgen das Ziel, einzelne Infektionen so früh wie möglich zu erkennen und die weitere Ausbreitung des Virus zumindest zu verlangsamen. Dadurch soll eine exponentielle Erhöhung der Anzahl akuter Coronainfektionen vermieden und eine stets ausreichende Leistungsfähigkeit des Gesundheitswesens gewährleistet werden. Dieses Bemühen möchte die Sektion Regensburg des DAV mit den nun getroffenen Entscheidungen aktiv unterstützen.  In der Diskussion war es dem Vorstand des größten Vereins der Region ein besonderes Anliegen, seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und ein entsprechendes Signal zu setzen.

Vor diesem Hintergrund traf der Vorstand folgende Entscheidung:

Der Alpenverein Regensburg setzt alle offiziellen Veranstaltungen des Vereins aus. Diese Regelung gilt ab Montag, den 16.03.2020 bis einschließlich Sonntag, den 19.04.2020. Betroffen davon sind:

  • Kurse und Touren (outdoor)
  • Kurse, Trainings und Kindergeburtstage im Kletterzentrum
  • Skigymnastik
  • Vorträge

Allen Gruppen und Ortsgruppen der Sektion wird dringend empfohlen, sich dieser Regelung auch bei gruppeninternen Veranstaltungen anzuschließen.

 

Das Land Tirol hat am Abend des 12.03.2020 beschlossen, ab dem 16.03.2020 alle Beherbergungsbetriebe zu schließen. Aus diesem Grund werden auch die Talherberge in Zwieselstein und das Berg- und Skiheim in Brixen ab dem 16.03.2020 geschlossen sein. Gleiches gilt für Belegungen auf der Hanselberger Hütte.  Die Nutzung der Unterkunft ist ebenfalls ab 16.03.2020 bis auf Weiteres nicht mehr möglich.

Das Kletterzentrum, die Geschäftsstelle und das Ausrüstungslager bleiben zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Eine Neubewertung für die Zeit nach dem 19.04.2020 erfolgt zeitgerecht. Die Öffentlichkeit wird über den aktuellen Stand informiert.

Aktuelle Information auf der Homepage der Sektion unter: www.alpenverein-regensburg.de

Aufgrund der sich stetig verschärfenden Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Vorstand der DAV Sektion Regensburg beschlossen, auch den Publikumsverkehr in der Geschäftsstelle, dem Ausrüstungslager und der Bücherei sowie den allgemeinen Kletterbetrieb im Kletterzentrum vorläufig einzustellen.

 Daher sind alle Einrichtungen der Sektion ab Sonntag, 15.03.2020 bis mindestens Sonntag, 29.03.2020 geschlossen.

Mitteilung Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg