Regensburg: Alle vier Reifen zerstochen, Lack verkratzt – Polizei sucht Hinweise

Im Zeitraum von Montag, den 29.01.2018, 20:00 Uhr, bis Dienstag, den 30.01.2018, 07:45 Uhr wurden am Pendlerparkplatz in der Wöhrdstraße von einer bislang unbekannten Person alle vier Reifen eines Mercedes zerstochen. Weiter wurde der Lack des Fahrzeugs zerkratzt. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Eurobereich.

Zu einer weiteren Tat kam es am Montag, den 29.01.2018, im Zeitraum zwischen 21:00 Uhr und 21:50 Uhr, am Parkplatz des unteren katholischen Friedhofs in der Alfons-Auer-Straße. Hier wurden von einem bislang unbekannten Täter an einem geparkten BMW ebenfalls alle vier Reifen zerstochen und der Lack verkratzt. Weiter wurden bei einem in der Nähe geparkten Skoda zwei Reifen zerstochen. Der Sachschaden liegt hier ebenfalls im vierstelligen Eurobereich.

In den vergangenen zwei Monaten kam es im Dienstbereich der PI Regensburg Süd zu fünf weiteren, ähnlich gelagerten Taten. Ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht, ist derzeit nicht bekannt, kann aber nicht ausgeschlossen werden.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

PM/MF