Regensburg: Alle neun Spitzenkandidaten

Am 15. März 2020 sind Kommunalwahlen. In Regensburg wird dann ein neuer Oberbürgermeister/eine neue Oberbürgermeisterin gewählt. Hier eine Übersicht über die bisherigen neun Kandidaten.

Gertrud Maltz-Schwarzfischer, SPD

  • 1960 in Münchsberg geboren
  • seit 1995 in der SPD
  • seit Mai 2014 zweite Bürgermeisterin der Stadt Regensburg
  • stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin der Fraktion im Sozialausschuss, Mitglied im Planungsausschuss, im Schulausschuss und im Kulturausschuss
  • Ehrenamtlich tätig  im Vorstand von ProFamilia und Vizepräsidentin des Sportvereins Freier TuS.
  • unterstützt als Mitglied zahlreiche Organisationen wie Regensburger Eltern e.V., Frauennotruf, Arbeitskreis Kultur Regensburger Bürger, Kunstverein GRAZ, Kunst- und Gewerbeverein und Landesbund für Vogelschutz

Astrid Freudenstein, CSU

  • 1973 in Niederbayern geboren
  • 2008 und 2014 in den Regensburger Stadtrat gewählt, 2013 in den Bundestag gewählt
  • arbeitet unter anderem in den Ausschüssen für Stadtplanung und Personal mit
  • Geographie und Germanistik sowie einige Semester Wirtschaftswissenschaften studiert
  • ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit ihrer Familie und den beiden Katzen daheim am Oberen Wöhrd

Joachim Wolbergs, Brücke, Ideen verbinden Menschen

  • 1971 in Regensburg geboren
  • 1991 Abitur am Albrecht Altdorfer Gymnasium
  • Zivildienst (15 Monate) bei der Arbeiterwohlfahrt in der ambulanten Alten- und Krankenpflege
  • von 1993 bis 2008 Geschäftsführer der Speicher-Events GmbH
  • engagierte sich bis 2019 in der SPD
  • Gründete "Brücke- Ideen verbinden Menschen

Ludwig Artinger, Freie Wähler

  • 1956 in Neustadt an der Donau geboren
  • seit 1985 Richter und Staatsanwalt, seit 2011 Direktor des Amtsgerichts Kelheim
  • 2008 zum ersten Mal in den Stadtrat gewählt, Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Stadtrat
  • im Ausschuss für Verwaltung, Finanzen und Beteiligung, im Personalausschuss, im Ausschuss für Wirtschaft und im Ausschuss für Umweltfragen, Natur- und Klimaschutz
  • möchte seine Heimatstadt voranbringen

Christian Janele, CSB

  • in Regensburg geboren
  • seit Mai 2014 Vorsitzender der Christlich-Sozialen Bürger (CSB) , eine unabhängige Wählergemeinschaft, die sich im Stadtrat für Regensburg und deren Bürger einsetzt
  • seit 2015 im Regensburger Stadtrat
  • Politisches Ziel: erfolgreiche Weiterentwicklung Regensburgs 
  • ehrenamtliches Projekt „Wohnen für Hilfe“: vor 4 Jahren in Regensburg ins Leben gerufen
  • erfüllt das Amt des Elternbeiratsvorsitzenden der Konrad-Grundschule

Benedikt Suttner, ÖdP

  • stammt aus dem niederbayerischen Windberg
  • seit Zvilidienst in Regensburg, 2001 Studium für Lehramt an Grundschulen
  • 2009 sitzt Benedikt Suttner als Listennachfolger für die Ökologisch-Demokratische Partei im Regensburger Stadtrat
  • im Ausschuss für Stadtplanung, Verkehr und Wohnungsfragen, im Grundstücksausschuss, im Bau- und Vergabeausschuss, im Kulturausschuss und im Ausschuss für Bildung, Sport und Freizeit
  • fährt in seiner Freizeit gerne Fahrrad, joggt oder nimmt mit seiner Familie Angebote der Regensburger Kultur- und Freizeitlandschaft wahr

Stefan Christoph, Bündnis90/Die Grünen

  • studierte Politikwissenschaft und Rechtswissenschaft in Regensburg und Leipzig
  • seit 2002 bei Bündnis 90 /Die Grünen
  • seit 2015 Stadtvorsitzender der Regensburger Grünen
  • Stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Israelische-Gesellschaft Regensburg-Oberpfalz
  • Schwerpunktthemen: Bildungspolitik, Rechtspolitik, Innere Sicherheit und Gleichstellung

 

Horst Meierhofer, FDP

  • Grundschule in Stadtamhof und Abitur am Albertus-Magnus-Gymnasium, danach Lehre bei der Sparkasse Regensburg
  • 2005 bis 2013 im Deutschen Bundestag an, zuletzt als stv. Vorsitzender des Umweltausschusses und Landesgruppenvorsitzender der bayerischen Liberalen
  • umweltpolitischer Sprecher der FDP und Vorsitzender des Bundesfachausschusses Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • 2002 als einziger Vertreter der FDP in den Stadtrat eingezogen, seit der Wahl 2008 ist er Vorsitzender der FDP-Stadtratsfraktion
  • Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg, Löschzug Winzer sowie beim Alpenverein und dem Bürgerverein Regensburg-Nord

Jakob Friedl, Ribisl-Partie

  • geboren 1979
  • Gründet 2009 den Verein: Fvfu-uüiUFe.V. (Förderverein für unter-und überirdische UrbanismusForschung) 
  • Wahlspruch: „Ribislhecken um alle Ecken“ 
  • möchte den etablierten Regensburger Parteien beim kommenden Wahlkampf Paroli bieten
  • „Kynisch, satirisch, ernsthaft, sinnsuchend, bejahend und konstruktiv.“