© Bilddokumentation Stadt Regensburg

Regensburg: Aktion „Kinderbaum“ startet

Seit Montag, 9. November 2020, steht der mit vielen Wunschanhängern geschmückte Baum im Bürger- und Verwaltungszentrum. 439 Wünsche von Kindern, deren Eltern kein Geld für ein Weihnachtsgeschenk haben, hängen an diesem Baum. 

 

„Ja, den Kinderbaum wird es auch dieses Jahr geben!“, verkündet Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. Seit Montag, 9. November 2020, steht er im Bürger- und Verwaltungszentrum in der D.-Martin-Luther-Straße 3 und wartet darauf, dass ihn auch in diesem Jahr wieder hilfsbereite Bürgerinnen und Bürger besuchen.

Die Aktion Kinderbaum, die in diesem Jahr zum neunten Mal stattfindet, ist bei den Regensburgerinnen und Regensburgern schon eine lieb gewonnene Tradition. Ein Weihnachtsbaum, geschmückt mit vielen hundert Wunschanhänger von Kindern und Jugendlichen, deren Eltern sich kein tolles Weihnachtsgeschenk leisten können.

„Gerade durch die Corona Pandemie ist das Geld in den Familien oft noch knapper. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass wir die Aktion Kinderbaum durchführen und den Kindern ihre Wünsche erfüllen“, so Maltz-Schwarzfischer. „Bitte helfen Sie mit, damit auch dieses Jahr für die Kinder zu einem Fest wird. Nehmen Sie sich einen Anhänger vom Baum und erfüllen einem Kind seinen Weihnachtswunsch“, bittet Maltz-Schwarzfischer.

 

 

Stadt Regensburg/MB