Regensburg: 800 000 Besucher auf der Maidult

18 Tage Regensburger Frühjahrsdult sind gestern zu Ende gegangen – mit einer guten Bilanz.

800 000 Gäste besuchten die Dult, für Rechts- und Umweltreferent Wolfgang Schörnig ein erfreuliches Ergebnis. Auch an Tagen mit schlechterem Wetter sind die Besucher nicht ausgeblieben. Vor allem die Bierzelte waren immer gut gefüllt. Die Festwirte Michael Hahn und Alfred Glöckl sind zufrieden. Die Fieranten der Warendult sind nicht ganz so zufrieden, hier dämpfte das kühle Wetter den Umsatz.

Die Polizei zieht eine durchwachsene Dultbilanz. Nach einem ruhigen Start hatten die Beamten dann am Pfingstwochenende sehr viel zu tun. Vor allem Körperverletzungen, Raub und Diebstähle häuften sich. Auffällig war auch die hohe Zahl an alkoholisierten Jugendlichen.

Die letzte Dultwoche war dann wieder sehr ruhig.

70 Straftaten wurden insgesamt angezeigt, dabei hat die Polizei einen  leichten Anstieg bei den Diebstählen festgestellt.

 

DW