Regensburg: 77-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

Am 12.02.2019, gegen 08.50 Uhr, kam es in der Donaustaufer Straße im Bereich der Freien Tankstelle zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer ist am Nachmittag im Krankenhaus gestorben. 

Ein 77-jähriger Mercedes-Fahrer aus Regensburg befuhr die Donaustaufer Straße in westlicher Richtung. Aus noch nicht abschließend geklärter Ursache kam er alleine beteiligt nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf das angrenzende Grundstück der Tankstelle. Dort kollidierte er mit mehreren Tankstelleneinrichtungen, die dabei zum Teil stark beschädigt wurden. Ebenso wurden ein Ampelmast sowie ein auf dem Tankstellengelände befindliches Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen. Der Mann wurde schwerverletzt in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert, wo er im Verlauf des Nachmittags verstarb.

Die polizeilichen Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall dauern an. Es wird dabei auch geprüft, ob eine mögliche Erkrankung des Mercedes-Fahrers zum Unfall führte.

Der Vollständigkeit halber wird angeführt, dass der Gesamtsachschaden mit rund 20.000,– EUR beziffert wird.

 

Polizeimeldung PI Regensburg Nord