Regensburg: 25 Jahre VKKK

Heute Abend feiert der Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder in Regensburg sein 25. Jubiläum.
Der Verein unterstützt schwerstkranke Kinder und auch deren Angehörige in ihrer Notlage. Während der Behandlung in einer Klinik kann so zum Beispiel für psychosoziale Betreuung gesorgt werden. So werden auch die Eltern von krebskranken Kindern etwas entlastet.

In der Nähe der Kinderklinik am Universitätsklinikum Regensburg gibt es ein sogenanntes Elternhaus: Hier finden Eltern während der Behandlung ihres Kindes Übernachtungsmöglichkeiten und natürlich Ansprechpartner. Ohne den VKKK wäre auch die Erfüllung von Herzenswünschen krebskranker Kinder meist nicht möglich. Wir berichten in unserer Sendung Sonntag Aktuell über die Feierlichkeiten an der Uniklinik in Regensburg und blicken noch einmal auf einige der Erfolge des VKKK zurück.

 

MF