Regensburg: 11 Verletzte durch Reizgas im Treppenhaus

Im Flur eines mehrstöckigen Wohnhauses in Reinhausen versprühte am heutigen Sonntag (29.12.) kurz nach Mitternacht ein bislang Unbekannter ein Reizgas.

Dadurch erlitten zehn Gäste einer in einer Wohnung stattfindenden Party sowie ein weiterer Wohnungsinhaber durch das Öffnen ihrer Wohnungstüren leichte Verletzungen in Form von Atemwegsreizungen.

Lediglich eine verletzte Person musste vor Ort kurz ambulant behandelt werden, konnte aber wie alle anderen auch in der Wohnung verbleiben.

Die alarmierte Berufsfeuerwehr Regensburg lüftete das Treppenhaus.

Zeugen der Reizgasattacke werden gebeten, sich mit der PI Regensburg Nord unter Tel. 0941/506-2221 in Verbindung zu setzen.