Raum Regensburg: Quarantänemaßnahmen an Kitas und Schulen

Das Landratsamt des Landkreises Regensburg informiert über den aktuellen Stand der Corona-Infektionsfälle an Kitas und Schulen. Aufgrund solcher Fälle sind mehrere Schulen und Kitas von Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen. Insgesamt sind fünf Einrichtungen neu betroffen, je zwei Mal eine halbe Schulklasse, eine komplette Klasse und je eine Gruppe in einem Kindergarten sowie in einer Mittagsbetreuung.

Laut Landratsamt sind durch das Gesundheitsamt die nötigen Schritte in die Wege geleitet worden.

 

Die Mitteilung

Wegen aufgetretener COVID-19-Infektionsfälle sind folgende Schulen und Kindertageseinrichtungen von Quarantänemaßnahmen zum Stand heute neu betroffen:

  • Integrativer BRK-Kindergarten St. Barbara Hemau: eine Gruppe in Quarantäne
  • Mittagsbetreuung Napoleonstein Regensburg: eine Gruppe in Quarantäne
  • Grundschule von der Tann Regensburg: eine halbe Klasse in Quarantäne
  • Realschule Obertraubling: eine Klasse in Quarantäne
  • Willi-Ulfig-Mittelschule Regensburg: eine halbe Klasse in Quarantäne

Vom Gesundheitsamt Regensburg wurden jeweils alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

Informationen zu Corona im Landkreis Regensburg finden Sie auf https://www.landkreis-regensburg.de/unser-landkreis/aktuelles/coronavirus/corona-im-landkreis/.

Pressemitteilung / MF