© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Raubüberfall auf Zeitschriftengeschäft – Täter flüchtig

Ein Zeitungs- und Tabakwarengeschäft in der Aussigerstraße überfiel am 05.01.2015, gegen 09.45 Uhr, ein bisher unbekannter Täter.

Nach Auskunft des Opfers, der 59-jährigen Ladenbesitzerin, die bei dem Überfall glücklicherweise nicht verletzt wurde war ihr der Mann bereits gegen 08.45 Uhr aufgefallen als sie mit Reinigungsarbeiten vor dem Geschäft befasst war.
Er kam dabei bereits in das Geschäft um eine Briefmarke zu kaufen, mit der Ankündigung später nochmals zu kommen. Tatsächlich erschien der Mann gegen 09.45 Uhr erneut in dem Geschäft und bedrohte die Frau mit einer mitgebrachten Schusswaffe. Dabei forderte er die Herausgabe von Geld. Als diese nicht erfolgte, beließ er es beim Raub von Zigaretten um dann unerkannt zu flüchten. Möglicherweise haben Passanten oder Anwohner den Mann bei seinen beiden Besuchen des Geschäfts beobachtet?

Personenbeschreibung: Etwa 25 Jahre alt und 180 bis 185 cm groß, korpulent mit stark hervortretendem Bauch. Er sprach bayerische Mundart und hatte eine weiche fast kindliche Gesichtsstruktur. Bekleidet war er mit einer dunklen Wollmütze ohne Bommel, einer dunklen Hose und einer dunklen, hüftlangen Jacke.

Hinweise zur Identität des flüchtigen Räubers bzw. dessen Aufenthalt nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer: 0941/506-2888 entgegen.