Rattiszell: Kanal zubetoniert – Großer Sachschaden

In den letzten Tagen häuften sich Berichte bei der Gemeinde Rattiszell über unzureichenden Abwasserabfluss im Bereich der Xaver-Rothammer-Straße. Eine Überprüfung des Kanalsystems brachte Gemeindearbeiter und Bürgermeister Manfred Reiner schier zur Verzweiflung. Der Kanal war zubetoniert und das auf einer Länge von etwa 8 Metern. Festgestellt wurde, dass bei einem Rohbau Beton in den Revisionsschacht eingebracht wurde. Der Fertigbeton floss dann in den Kanal unter der Straße, wo er sich verfestigte und zum Fäkalienrückstau führte.

Falls es nicht gelingt, auf herkömmliche Weise den Beton aus den Kanalrohren zu entfernen, sind umfangreiche Grabungsarbeiten erforderlich, zumal der Kanal etwa fünf Meter unterhalb der Straße liegt. Bürgermeister Reiner bezifferte den Schaden für den ungünstigen Fall mit etwa 30.000,- bis 50.000,- Euro. Der Verursacher des Schadens ist noch unbekannt. Die Polizei Bogen ermittelt wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung und nimmt Hinweise unter 09422-85090 entgegen.

 

PM/MF