© Foto: SSV Jahn Regensburg

RATISBONA Handelsimmobilien wird Hauptförderer von Brücken für Regensburg

„Jahn Sozial: Brücken für Regensburg“, die Sozialinitiative des SSV Jahn Regensburg, wird künftig federführend von einem bedeutenden Regensburger Unternehmen unterstützt. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde RATISBONA Handelsimmobilien heute als neuer Hauptförderer des sozialen Engagements des SSV Jahn vorgestellt. Gleichzeitig darf der SSV Jahn damit auch den 200. Partner im Kreise seiner Sponsoren willkommen heißen.
Brücken bauen für die Menschen in Ostbayern, die sich in ihrem Leben mit Hindernissen konfrontiert sehen – diesem Ziel hat sich der SSV Jahn Regensburg seit einigen Jahren mit seiner Sozialinitiative Brücken für Regensburg verschrieben. „Mit den einzelnen Projekten kümmern wir uns um diejenigen in unserer Gesellschaft, die aus verschiedenen Gründen benachteiligt sind. Auf diesem Weg können wir die Kraft des Sports nutzen um Verantwortung für unsere Heimatregion zu übernehmen.“, berichtet der Vorstandsvorsitzende des SSV Jahn, Hans Rothammer, der zudem ergänzt: „Als Jahn können wir stolz darauf sein, dass sich mit der Familie Schels eine der erfolgreichsten Unternehmerfamilien Ostbayerns dazu entschlossen hat, sich bei uns zu engagieren.“
Bei seiner Sozialinitiative weiß der SSV auch ostbayerische Unternehmen an seiner Seite, die die verschiedenen Projekte teilweise erst ermöglichen. RATISBONA Handelsimmobilien setzt sich als neuer Hauptförderer von Brücken für Regensburg nun ganz bewusst an die Spitze wie auch der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter Rudolf Schels betont: „Wir haben in den Gesprächen mit dem SSV Jahn eine große Schnittmenge festgestellt. Uns eint die Identifikation mit unseren Wurzeln und das Bestreben etwas an unsere Heimat zurückzugeben. Für unser sportbegeistertes Familienunternehmen bietet Brücken für Regensburg dafür eine hervorragende Plattform.“
In den Themenfeldern Bildung, Sport/Gesundheit und Integration werden unter dem Dach von Brücken für Regensburg insgesamt elf Projekte für drei Zielgruppen – Kinder sowie gehandicapte und sozial benachteiligte Menschen – unterhalten. Konkret unter-stützt der SSV Jahn Regensburg  beispielsweise die „Bananenflankenliga“ als Kooperationspartner, kümmert sich mit dem Projekt „Jahn Motivation“ um Schüler und mit dem Projekt „Jahn Resozialisierung“ um Strafgefangene. Alle Projekte sind speziell auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten und finden regelmäßig statt. „Der Faktor Nachhaltigkeit ist uns bei all unseren Maßnahmen besonders wichtig. Dabei spielen auch die Förderer eine große Rolle. Das umfangreiche Engagement von RATISBONA Handelsimmobilien stellt deshalb einen bedeutenden Schritt für Brücken für Regensburg dar.“, erklärt Christian Keller, der Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn und Sebastian Schels, geschäftsführender Gesellschafter von RATISBONA Handelsimmobilien, fügt an: „Wir freuen uns darauf ein aktiver Partner des SSV Jahn zu werden und sind schon gespannt auf die kommenden Projekte im Rahmen von Brücken für Regensburg.“
Bei allen sozialen Aktivitäten des SSV Jahn Regensburg wird RATISBONA Handelsimmobilien ab sofort als offizieller Hauptförderer präsent sein. Außerdem wird das Unternehmen unter anderem mit seinem Logo auf der Brücken für Regensburg-Bande im TV-relevanten Bereich der Continental Arena integriert. Dank seiner Business Dauerkarten für die Heimspiele in der 3. Liga nimmt RATISBONA Handelsimmobilien zudem auch selbst am sportlichen Alltag des SSV Jahn Regensburg teil.
Der SSV Jahn Regensburg erreicht damit im Bereich Sponsoring auch eine ganz besondere Marke, denn mit RATISBONA Handelsimmobilien wächst das Sponsoren-Netzwerk auf mittlerweile 200 Partner an. Vor drei Jahren stand der SSV noch bei knapp 70 Partnern, umso erfreulicher bewertet Christian Keller die Entwicklung: „Es ist schön zu sehen, wie viele ostbayerische Unternehmen den SSV Jahn inzwischen als seriösen, professionellen Geschäftspartner wahrnehmen und unsere Marketing- und Netzwerkangebote für ihre Zwecke nutzen. Wir sind auf diesem Weg allerdings noch bei Weitem nicht am Ende, sondern müssen unser Partnernetzwerk weiter ausbauen, um den SSV Jahn auf Sicht im Profifußball zu etablieren.“
RATISBONA Handelsimmobilien ist ein in Regensburg sehr stark verwurzeltes, international tätiges und inhabergeführtes Familienunternehmen. RATISBONA Handelsimmobilien hat sich auf die Konzeption, Entwicklung, Realisierung, Vermarktung und Verwaltung von Lebensmittelmärkten, Baumärkten und Fachmarktzentren spezialisiert. In diesem Marktsegment zählt das Unternehmen zu den führenden und erfolgreichsten Deutschlands. Zu seinen Partnern zählen unter anderem: Netto, Rewe, Edeka, Aldi, Lidl, Penny, Norma, denn’s Biomarkt, Müller Drogerie, Rossmann, Reno, dm-Drogerie, Deichmann, AWG, Takko, und Kik. Seit seiner Gründung im Jahre 1987 hat RATISBONA Handelsimmobilien mehr als 1.100 Objekte im deutschen und internationalen Einzelhandelsbereich realisiert. Auf Grundlage dieser Expertise will man auch zukünftig jährlich bis zu 50 Projekte umsetzen.
PM/LH