Raiffeisenbank investiert fünf Millionen Euro in Straubinger Hafen

Die Raiffeisenbank Straubing investiert fünf Millionen in ein neues Agrarzentrum am Hafen. Auf 14.000 Quadratmetern sollen dort in Zukunft Getreideeinlagerungen und -verkauf möglich sein, außerdem werden Agrarprodukte wie Dünge- und Pflanzenschutzmittel verkauft. Kunden sollen dort ein Vollsortiment finden.Acht bis neune Traktoren sollen dort pro Stunde abgeladen werden. Das ist deutlich mehr als an den alten Stndorten. Die alten Standorte Aiterhofen und Ittling werden dann aufgelöst. Die Mitarbeiter werden am neuen Standort weiter beschäftigt. Der Vorstandsvorsitzender Rainer Haas hofft, in Zukunft sogar Personal aufstocken zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Archiv

10.1.2014/CB