Prozessauftakt Versuchter Totschlag

War es eine Verzweiflungstat aus Eifersucht oder steckte doch etwas anderes hinter der Tat, die ein 42-Jähriger Kasache seiner Frau angetan hatte. Ende 2012 geriet das Ehepaar W. aus Neutraubling in Streit – daraufhin wollte sich Frau W. scheiden lassen. Der Angeklagte holte ein Messer aus der Küche und stach auf seine Frau ein. Er verletzte sie unter ihrem Auge so schwer, dass der Einstich kurz vor dem Gehirn endete.

 

Zum heutigen Verhandlungsauftakt gab der Angeschuldigte zunächst eine Erklärung ab, in der er die Tat einräumte. Wie sich der Angriff auf seine Ehefrau genau zugetragen hatte, wusste der 42-Jährige nicht mehr. Weiterhin bat er seine „Jugendliebe“ um Verzeihung. Zunächst sind 4 Verhandlungstage angesetzt.

 

CS