Prozessauftakt gegen Pkw-Brandstifter

Der mutmaßliche PKW-Brandstifter, der im vergangen Jahr Stadt und Landkreis Regensburg und auch den Landkreis Kelheim in Atem gehalten hat muss sich ab Montag vor dem Landgericht Regensburg verantworten:

Der 47-jährige Mann aus dem Landkreis Regensburg hatte von Januar bis Mai 2013 14 Brandstiftungen begangen, bei denen dem Täter 19 Autos zum Opfer fielen. Für zehn der begangenen Taten muss sich der  Angeklagte nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung und Sachbeschädigung verantworten. Über sein Motiv ist bisher nichts bekannt: Der Angeklagte hat bisher keine Angaben gemacht.

Der Prozess beginnt am 28 April um 14 Uhr. Nach Auskunft des Landgerichts sind 14 bis 15 Verhandlungstage angesetzt.

 

ClP