Prozess gegen Armbrustmöder in Weiden

In Weiden beginnt heute der Prozess gegen den mutmaßlichen Armbrust-Mörder. Vor neun Monaten soll ein Soldat einen Rentner zunächst von hinten mit der Armbrust niedergestreckt und ihn dann mit 18 Messerstichen getötet haben.


 

Mitangeklagt unter anderem wegen versuchten Raubes mit Todesfolge ist die Freundin des Soldaten. Nach der Tat hatten sich beide zunächst nach Fuerteventura abgesetzt.

dpa/CB