Prominenter Neuzugang beim ESV 1927 Regensburg

Champions-League-Siegerin Stephanie Subke verstärkt die Drittliga-Mannschaft des  ESV.  In einer Pressemitteilung des Vereins heißt es:

„Die ehemalige österreichische Nationalspielerin Stephanie Subke, geborene Ofenböck, wird ab sofort die Drittliga-Handballdamen des ESV 1927 Regensburg verstärken.

Nachdem die 32-jährige Subke, die bis 2008 für den mehrfachen Deutschen Meister 1. FC Nürnberg aktiv war, wieder Lust verspürte, Handball zu spielen, hat die zweifache Mutter, die als Kurzzeit-Aushilfe 2011 mit dem Thüringer HC ihre vierte Deutsche Meisterschaft gewann, in der letzten Zeit einmal in der Woche mit den ESV-Mädels trainiert.

 

Die Entscheidung der in Neumarkt lebenden Champions-League-Siegerin von 2000, auch wieder in Punktspielen dem geharzten Ball nachzujagen, war für uns zwar überraschend, aber natürlich überaus erfreulich.“
 
Ihren ersten Einsatz hat Subke bereits am Wochenende, wenn der ESV beim Tabellenführer in Herrenberg antritt.
 
MaW