Polizist demoliert mit Streifenwagen drei Autos

In Straubing haben Polizisten gestern Vormittag einen Unfall aufnehmen müssen, den einer ihrer Kollegen mit einem Streifenwagen verursacht hat. Der Polizist ist zunächst gegen den Außenspiegel eines geparkten Autos gefahren. Danach krachte der Streifenwagen in das Heck eines ebenfalls geparkten Autos. Doch die Unglückssträhne riss noch nicht ab. Der angefahrene Wagen wiederum ist dann noch auf ein drittes Auto geschoben worden. Zwei leicht verletzte Straubinger Polizeibeamte, vier beschädigte Autos und ein Schaden in Höhe von knapp 32.000 Euro war die Folge.

 

RH