Polizeistation Waldmünchen: Doppelter Kontrollerfolg

Am Freitag, den 13.12.2019, wurde ein Fahrzeug durch Beamte der Polizeistation Waldmünchen kontrolliert, nachdem es über den Grenzübergang Höll von Tschechien nach Deutschland eingereist war.

Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer des Pkw, ein 24-jähriger Tscheche, unter dem Einfluss von Betäubungsmittel steht. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, sowie ein Monat Fahrverbot. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Im weiteren Verlauf der Kontrolle versuchte der Beifahrer, ebenfalls ein 24 Jahre alter tschechischer Staatsangehöriger, ein Päckchen mit Marihuana unbemerkt zu verstreuen.

Dies konnte von den Beamten jedoch beobachtet und unterbunden werden. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen den Beifahrer wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetzes eingeleitet.

Die beiden Personen wurden nach Durchführung aller Maßnahmen wieder entlassen.

PM