Polizeischutz für Regensburger „Abmahn-Anwalt“

Der Regensburger „Abmahn-Anwalt“ Thomas Urmann von der Kanzlei Urmann & Collegen bekommt laut Medienberichten aktuell Polizeischutz. Nach mehreren Morddrohungen werden sein Büro und auch das Privathaus des Anwalts von den Beamten überwacht. Thomas Urmann hatte in den vergangenen Wochen rund 10 000 Abmahnungen an Besucher einer Porno-Internetseite verschickt. Die Kanzlei selbst steht unter Verdacht, sich die Daten der Internetnutzer illegal beschafft zu haben. Rechtsexperten sprechen unterdessen von einer noch nie dagewesenen Abmahnwelle. 

 

CS