Polizeibericht: Autofahrer tragen „Duell“ auf der Straße und dann auf einem Parkplatz aus

Das Duell am Freitagmittag begann schon kurz nach dem Ortsschild von Ascha. Da überholte ein junger Mann aus Falkenfels mit seinem Golf den ziemlich langsam fahrenden Mercedes eines 46jährigen Fahrzeuglenkers. Vermutlich tauschte man schon während des Überholvorgangs unfreundliche Blicke aus, denn der Mercedesfahrer erhöhte sofort seine Geschwindigkeit und heftete sich an die hintere Stoßstange des VW.

Das Rennen endete dann jäh kurz vor der Ortseinfahrt von Mitterfels, als der Golf-Pilot ein Zeichen setzten wollte und sein Fahrzeug scharf abbremste. Dieses bewusst inszenierte Fahrmanöver brachte bei seinem Hintermann wohl das Fass zum Überlaufen. Auf dem EDEKA-Parkplatz  kam es dann zum Showdown. Der Ausgebremste packte seinen Kontrahenten beim Krawattl, zog ihn aus dem Auto, brachte ihn zu Boden und fixierte ihn dort kurz. Nach zahlreichen unfreundlichen Worten von beiden Seiten entspannte sich die Situation, ohne bleibende Schäden hinterlassen zu haben. Augenzeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit der Polizei Bogen in Verbindung zu setzen.

PM/MF