Polizei warnt: Autoaufbrecher in Regensburg unterwegs

Am Freitag, 09.01.2015, wurde im Laufe des Tages, zwischen 07.30 und 18.45 Uhr, die Seitenscheibe eines Pkw Opel Astra eingeschlagen, der in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Baumhackergasse abgestellt war. Aus dem Fahrzeug wurde ein Mobiltelefon entwendet. Der zweite Fall ereignete sich von Freitag auf Samstag, 09./10.01.2015, in der Zeit von 14.00 bis 02.30 Uhr, auf dem öffentlichen Parkplatz am Schopperplatz. Auch hier wurde von einem geparkten 3er BMW eine Seitenscheibe eingeschlagen. Der Täter erbeutete eine im Wagen liegende Geldbörse, in der sich neben Bargeld auch Scheckkarten und Ausweisdokumente des Besitzers befanden.

 Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

In diesem Zusammenhang wird nochmal eindringlich davor gewarnt, Wertsachen oder persönliche Gegenstände in einem abgestellten Fahrzeug zurückzulassen oder dort sichtbar abzulegen. Wer zu den angegebenen Tatzeiten im Bereich der jeweiligen Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf die Täter geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung zu setzen.

MK/ pm