Polizei nimmt Dieseldiebe am Parkplatz fest

Heute Nacht gegen 01.00 Uhr wurde durch Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf der BAB A 3, Passau – Nürnberg, im Parkplatz Pollenried ein parkender Sattelzug mit rumänischer Zulassung in zweiter Reihe parkend festgestellt. Bei der näheren Begutachtung stellte sich heraus, dass ein Schlauch von diesem rumänischen Sattelzug zum danebenstehenden slowenischen Hängerzug führte. Das Abpumpen des Dieselkraftstoffes erfolgte mittels einer großen Pumpe, welche über die Lkw-Batterie betrieben wurde. Nach dem Umqueren des Sattelzuges konnte ein 32-jähriger Rumäne festgenommen werden. Im rumänischen Sattelzug befand sich noch ein 40-jähriger Rumäne, der ebenfalls festgenommen wurde. Die beiden Fahrer im slowenischen Hängerzug schliefen und hatten vom Abpumpen des Kraftstoffes nichts mitbekommen. Der Tankdeckel des Hängerzuges war nicht versperrt, jedoch war am Einfüllstutzen des Tanks ein Sieb angebracht welches mit brachialer Gewalt herausgehebelt wurde um den Schlauch aufnehmen zu können. Laut Angaben des Geschädigten wurden ca. 300 l Diesel abgezapft, wodurch ein Diebstahlsschaden von ca. 400 € entstand. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden beide Beschuldigte wieder entlassen, nachdem von ihnen eine Sicherheitsleistung einbehalten wurde.

MK/ pm