Polizei greift 57 Flüchtlinge im Landkreis Straubing-Bogen auf

Heute Mittag wurden im Bereich Steinach 57 Flüchtlinge aufgegriffen. Wie die Polizei meldet, sind die Flüchtlinge zwischenzeitlich an die Erstaufnahmeeinrichtung in Deggendorf überstellt worden. Verkehrsteilnehmer meldeten gegen 11.00 Uhr größere Gruppen von offensichtlich illegalen Ausländern auf bzw. entlang der A 3 und der B 20, im Landkreis Straubing-Bogen. Es handelte sich um 39 Erwachsene mit 8 Kindern und 10 unbegleitete Jugendliche. Zu den Schleusern gibt es bislang keine näheren Hinweise. Folgende Nationalitäten stellten die Beamten fest: 16 Iraker, 21 Syrer und 20 Afghanen. Die unbegleiteten Jugendlichen kamen in ein Kreiskinderhaus.

MK/ pm