Pokémon GO – Auch bei uns in der Region

Seit gestern laufen Menschen, meistens auch in kleineren Gruppen, ziellos durch die Gegend und starren in ihr Handy. Was ist da los? - Pokémon Go, das neue Spiel für Android und iOS Geräte fesselt nun auch die deutschen Spieler. Doch wie funktioniert das Spiel?

 

Pokémon Go basiert auf einer Argumented Reality Plattform - Realität und Wirklichkeit verschmelzen miteinander, der Nutzer kann über die Kamera des Smartphones nun überall in der echten Welt Pokemon suchen und fangen.

Wenn sich ein Pokémon in der Nähe befindet, vibriert das Smartphone kurz. Anschließend muss man das Pokémon anvisieren, einen Ball werfen und mit viel Glück hat man es gefangen.

PokéStops befinden sich an interessanten Schauplätzen, z.B. bei Sehenswürdigkeiten und Denkmälern. Dort kann man Pokébälle und weitere Items sammeln.

In Pokémon Arenen kann man bei Kämpfen zwischen den Pokémon sein Können unter Beweis stellen.

Pokémon Go ist seit Mittwoch, 13.07.2016 im App Store und bei Google Play erhältlich und kann kostenlos heruntergeladen werden. Über In-App-Käufe kann der Nutzer zudem weitere Pokébälle oder Items erwerben.

 

 

Pokémon Go Karten

Wir waren am Donnerstag (14.07) außerhalb von Regensburg und in der Stadt unterwegs und haben uns auf die Suche nach seltenen Pokémon gemacht. In der Karte sind alle Fundorte verzeichnet. Gerne könnt Ihr uns auch Eure Fundorte schicken, die Karte wird laufend aktualisiert!

 

 

 

 

Robaat Kutcher hat bereits auch eine Karte von Regensburg erstellt mit den Fundorten der Pokémon:

 

 

 

Was ist Pokémon Go und wie funktioniert es?

 

 

 

Die Polizei München weist trotz eigenen Spielinteresse auf einige Gefahren hin:

 

 

 

 

MB