Pokal-Aus für den SSV Jahn Regensburg

Der SSV Jahn Regensburg ist in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 2:3 beim 1. FC Saarbrücken ausgeschieden.

In der 53. Minute erzielte der Regionalligist den Führungstreffer. Besuschkow per Elfmeter und Grüttner mit einem Kopfballtreffer konnten die Partie zunächst drehen. Im Anschluss sah Besuschkow die Gelb-Rote Karte. Zeitz konnte dann noch einmal ausgleichen. Und in der Nachspielzeit erzielte der 1. FC Saarbrücken den Siegtreffer zum 3:2. Zu allem Überfluss musste dann auch noch Geipl mit der Ampelkarte vom Platz. Ein gebrauchter Nachmittag für den Zweitligisten.

Der SSV Jahn Regensburg spielt am kommenden Sonntag bei der SpVgg Greuther Fürth.