Playoffs: EVR gewinnt in der Overtime

Das erste Spiel in den Playoffs gegen die Blue Devils aus Weiden hat der EVR knapp mit 3:2 gewonnen. Erst in der Overtime konnte Nikola Gajovsky mit dem „Golden Goal“ den Siegtreffer erzielen.

Der EVR zeigte nicht seine gewohnte Stärke aus der Hauptrunde, der Trainer Doug Irwin betonte nach dem Spiel: „die Pause hat uns nicht gut getan“

Zwar konnten die Hausherren druch Treffer von Vitali Stähle und Jeff Smith nach 40 Minuten mit 2:0 in Führung gehen, die Weidener zeigten aber Moral und glichen durch Laliberte und Ortolf im letzten Drittel aus.

„Dieses Spiel hatte in der Overtime Playoff-Charakter!“, betonte Nikola Gajovsky im Interview. In der best-of-five Serie geht der erste Punkt also an Regensburg, am Sonntag müssen die Domstädter dann nach Weiden.

ER