Pkw-Fahrerin bei Unfall schwer verletzt

Am Freitag um 05.30 Uhr wurde eine 50jährige Pkw-Fahrerin bei einem Unfall in der Nordgaustraße schwer verletzt. Die Pkw-Lenkerin war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Hyundai stadteinwärts auf der Nordgaustraße unterwegs, als sie vermutlich aufgrund ihrer Müdigkeit eingeschlafen ist. Die Frau kam bei der Einmündung der Sonnenstraße auf Höhe des Alex-Centers mit ihrem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und prallte hier zunächst gegen mehrere massive Betonabsperrpfosten. Durch den Aufprall wurde der Pkw ausgehoben und prallte gegen eine Straßenlaterne, die ebenerdig abknickte. Das Fahrzeug blieb schließlich an einem Verteilerkasten hängen, die Laterne beschädigte noch einen Ampelmasten und stürzte auf den Pkw. Die 50jährige wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es ist ein Gesamtschaden von ca. 16.500 Euro entstanden. Am Unfallort war auch die Berufsfeuerwehr Regensburg eingesetzt, die auslaufenden Treibstoff binden musste. Die Straßenbeleuchtung im Bereich des Alex-Centers ist durch den Unfall ausgefallen.

 

pm