Pilotenstreik: Gerhard Schröder verspätet sich

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder sollte eigentlich für einen Vortrag die Universität Regensburg besuchen. Natürlich wollte sich der Ex-Kanzler bei dieser Gelegenheit auch gleich ins goldene Buch der Stadt eintragen.  Der Besuch im historischen Kurfürstenzimmer der Stadt muss aber leider ausfallen- denn auch ein ehemaliger Kanzler ist gegen die geballten Mächte von Flug- und Zugausfällen machtlos.

Ein Pilotenstreik der Lufthansa legt noch bis heute Nacht viele Flüge über Deutschland lahm. Zusätzlich war Gerhard Schröder auch noch durch einen Zugausfall ausgebremst worden. Die logische Folge: Das goldene Buch muss ohne Schröder’s Signatur auskommen. Den Termin an der Uni Regensburg will der Ex-Kanzler aber einhalten.

MF