Pilgerreise nach Rom gestartet

Rund 450 Pilger aus dem Bistum Regensburg haben sich gestern auf den Weg gemacht: Die Gläubigen sind von Regensburg, Cham, Straubing und Abensberg nach Rom gereist.

In der Hauptstadt Italiens besichtigen sie unter anderem den Petersdom. Auf dem Plan der Pilger stehen auch die weltbekannten Katakomben, sie geben Einblick in das frühere christliche Leben. Höhepunkt wird aber wohl die Papstaudienz auf dem Petersplatz sein.

Am Samstag geht es für die rund 450 Gläubigen dann wieder zurück nach Deutschland. Mehr zur Pilgerreise sehen Sie übrigens morgen Abend im TVA Journal.

 

LS