PflegeCampus Regensburg: Neue Ausbildung zur Pflegefachfrau/-fachmann

Am April gibt es eine neue Ausbildung am PflegeCampus Regensburg. Erstmals können dort Pflegefachfrauen und -männer ausgebildet werden. Diese Pflegeausbildung ermöglicht den Schülern eine Ausbildung in allen Bereichen der Pflege. Interessierte können sich noch bis zum 13. März 2020 bewerben.

Bisher gibt es drei Ausbildungen im Pflegebereicht. Diese werden nun in einer umfassenden Pflegeausbildung vereint. Der Grund: Die Krankenversorgung steht durch personalisierte Therapien, neuen Medikamenten und der Digitalisierung vor einer Vielzahl an neuen Herausforderungen. Diese betreffen Ärzte und Pflegefachkräfte gleichermaßen.

Ab dem 1. April 2020 kann diese neue Ausbildung am PflegeCampus Regensburg absolviert werden.

 

Einzigartiges Ausbildungskonzept

Wie sieht die optimale Patientenversorgung aus und wie ist eine Station organisiert? Was sind die Besonderheiten im Umgang mit Patienten in verschiedenen Altersstufen und Versorgungsbereichen? Was bedeutet moderne Pflege? Das sind nur einige der Fragen, die am PflegeCampus Regensburg in Theorie und Praxis vermittelt werden. Die Ausbildungskurse beginnen jährlich zum 1. April und zum 1. September und dauern drei Jahre. Die Ausbildung umfasst verschiedene Theorie- und Praxisteile, die an der Berufsfachschule sowie den Standorten der beiden Ausbildungsträger, dem Universitätsklinikum Regensburg (UKR) und dem Caritas-Krankenhaus St. Josef, durchgeführt werden. Daneben dienen verschiedene Einsatzorte unter anderem des Caritas-Verbandes als weitere praktische Lehrstätten. Die Ausbildung am PflegeCampus Regensburg kann auch durch internationale Praktika im Rahmen des Erasmus-Programms ergänzt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, ausbildungsbegleitend die Fachhochschulreife zu erwerben.

Das innovative Ausbildungskonzept von UKR und Caritas-Krankenhaus bietet den Schülern eine bundesweit einzigartige Kombination praktischer Erfahrung. „Die Einflüsse aus Universitätsmedizin und karitativ-kirchlicher Krankenversorgung fördern die fachliche Kompetenz unserer Pflegefachschüler erheblich. So lernen sie unterschiedliche Versorgungsstufen und Pflegesysteme kennen, wodurch sie breitgefächerte Qualifikationen erwerben“, erklärt Felix Schappler, Leiter der Berufsfachschule des PflegeCampus Regensburg. „Die Ausbildung erfolgt in einer hochmodernen Umgebung. Neben einem neu gebauten Schulgebäude für die theoretische Ausbildung stehen für einen Teil der praktischen Ausbildung so genannte „Skills Labs“(Simulationsräume) zur Verfügung, die den Schülern zunächst einen geschützten Rahmen und mit anschließender Evaluation ermöglichen / bieten. Dies bereitet unsere Schüler hervorragend auf die praktische Arbeit mit realen Patienten vor“, so Schappler weiter.

 

Pflege bedeutet Teamwork

Zusammen lernen und zusammen arbeiten ist einer der wichtigsten Aspekte während der Ausbildung am PflegeCampus Regensburg. Sowohl im schulischen Teil als auch während der Arbeit am Krankenbett können sich die Schüler gemeinsam weiterentwickeln und lernen, wie wichtig Teamwork ist. Durch den Zusammenschluss der verschiedenen Pflegeberufe zur Generalistik soll nun auch der Pflegeberuf als Ganzes näher zusammenrücken und gestärkt werden. Auf diese Weise bleiben Fachkräfte ihr ganzes Leben lang flexibel und können sich immer wieder neu entscheiden, in welchen Bereichen sie arbeiten möchten. Der PflegeCampus Regensburg bietet hierbei als Vertiefungsschwerpunkt die stationäre Akutpflege an.

Am PflegeCampus Regensburg wird Teamwork auch über den Unterricht hinaus gelebt, denn die Schüler tragen aktiv zur Gestaltung ihres Schulalltags bei. Dazu zählen beispielsweise gemeinsame Feedbackrunden zwischen Lehrern und Schülern sowie das Mitwirken an Imagefotos und –filmen für das Außenbild der Schule. Auch die Schüler-Mitverwaltung (SMV), die Begrüßungsfeier für neue Auszubildende oder die Examensfahrt gehören zu den Angeboten der Schule.

 

Ausbildung von heute – Fachkräfte von morgen

Die Bewerbung für den neuen Kurs kann auf dem Postweg oder per E-Mail eingereicht werden. Nähere Informationen zu den nötigen Voraussetzungen und den Bewerbungsunterlagen erhalten Sie unter www.pflegecampus-regensburg.de/bewerbung oder telefonisch unter 0941 782-4011.

 

 

Pressemitteilung UKR