Großeinsatz: Person in Donau vermisst

Am Sonntag, um 01.13 Uhr, fiel oder sprang eine bislang unbekannte Person auf Höhe der Steinernen Brücke in die Donau. Dies bemerkte ein 34jähriger Regensburger und eilte sofort zu Hilfe. Die Person schwamm zunächst in Richtung des Helfenden, wurde dann jedoch wieder mittig zur Donau hin gezogen, bzw. schwamm in diese Richtung. Auf Zurufe reagierte sie nicht. Anschließend trieb die Person durch die Steinerne Brücke und wurde nicht mehr gesehen. Die sofort verständigten Polizeibeamten vernahmen noch Schwimmgeräusche in der Dunkelheit, konnten die Person aber nicht mehr lokalisieren. Ferner wurde die Wasserrettung der Feuerwehr und DLRG verständigt, welche mit insgesamt 5 Booten die Donau absuchten. Auch der Polizeihubschrauber wurde in die Suche mit eingebunden und kreiste längere Zeit über der Donau. Die Person konnte bislang nicht mehr aufgefunden werden.