Pentling: „Rechts vor Links“ missachtet – Radfahrerin mittelschwer verletzt

Mittelschwere Verletzungen erlitt am Freitagmittag eine 30-jährige Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw.

Die junge Frau und eine Freundin befuhren zusammen gegen 11.00 Uhr mit ihren Rennrädern die Ortsverbindungsstraße von Unterirading in Richtung Matting. Am Ortseingang Matting übersah die Rennradfahrerin offensichtlich den, von rechts kommenden Audi eines 26-jährigen Mannes, welcher gerade vom Schedlweg in die Wolfgangstraße nach links einbiegen wollte. An dortiger Stelle ist die Vorfahrt durch „rechts vor links“ geregelt. Die Frau prallte mit ihrem Rennrad gegen die Fahrzeugseite des Pkw`s und stürzte. Sie wurde vorsorglich zur weiteren Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt.

Die Freundin der Verletzten war bei dem Verkehrsunfall gänzlich unbeteiligt. Am Rennrad und dem beteiligten Pkw entstand Sachschaden im unteren 4-stelligen Eurobereich.

(Pressemitteilung der PI Neutraubling)