Pentling: Polizei fasst Tatverdächtigen nach Raub auf Tankstelle

Die Kriminalpolizei Regensburg hat einen Tatverdächtigen gefasst, der eine Tankstelle in Pentling ausgeraubt hatte. Geschehen ist die Tat am 29. Dezember. Der 26-Jährige soll die Kassiererin unter Vorhalt einer Waffe gezwungen haben, Bargeld herauszugeben.

Zum Ermittlungserfolg führte die gute Zusammenarbeit der Kriminalpolizeiinspektionen in Bayern. Bei Ermittlungen in anderer Sache hat die Kriminalpolizei in Landshut eine Spur zum Tankstellenraub in Pentling aufgenommen. Diese Erkenntnisse nutzten die Regensburger Ermittler und konnten durch weitere aufwändige Ermittlungen letztlich einen Tatverdächtigen identifizieren.

Der 26-jährige Hauptverdächtige aus dem Raum Landshut sitzt mittlerweile in anderer Sache in einer Justizvollzugsanstalt ein, zudem wurde ein Untersuchungshaftbefehl für den Raub erlassen. Die weiteren Ermittlungen konzentrieren sich nun vor allem auf den Mittäter.

pm/LS