Pemfling: Zwei Pferde entlaufen – eines stirbt bei Unfall mit Auto

Am Dienstagmorgen (18.08.20) sind zwei Pferde aus einer Koppel in Pefling im Landkreis Cham entlaufen. Ein Tier hat den Ausflug nicht überlebt. 

Als die beiden Pferde nach Polizeiangaben der PI Cham über eine Straße bei Pemfling (Landkreis Cham) liefen, wurde eines der Pferde von zwei Autos erfasst. «Das angefahrene Tier überlebte den Unfall nicht, das zweite blieb unverletzt», sagte ein Polizeisprecher.

Auch die Autofahrer seien unverletzt geblieben, an beiden Fahrzeugen sei ein Schaden von etwa 12.000 Euro entstanden.

 

Wie die Tiere aus der Koppel entlaufen sind, konnte sich laut Sprecher auch der Pferdebesitzer nicht genau erklären: «Er glaubt, dass entweder das Gatter nicht ganz zu gemacht wurde, oder die Pferde es geschafft haben, den Mechanismus am Tor selbst zu öffnen».

 

dpa / PI Cham / MB