Pemfling: Bundeswehr probt den Ernstfall

Die Bundeswehr hält in der Zeit vom 10.02. -11.02.2021 mehrere Übungen im freien Gelände ab. Das Landratsamt weist darauf hin, dass entstandene Manöverschäden bei der örtlichen Gemeinde angezeigt werden können. 

Übungsraum ist unter anderem ein Teil der Gemeinde Pemfling. Der Bevölkerung wird nahegelegt, sich von den Einrichtungen der übenden Truppe fernzuhalten. Ferner wird auf die Gefahren aufmerksam gemacht, die von liegengebliebenen Sprengmitteln, Fundmunition und dergleichen ausgehen.

Etwaige entstandene Manöverschäden können zur Schadensregulierung bei der örtlichen Gemeindeverwaltung angezeigt werden.

 

Landratsamt Cham/MS