Patientenhaus: Erste Million ist voll

Im März 2015 startete die Leukämiehilfe Ostbayern eine große Spendenaktion für den Bau eines Patienten- und Angehörigenhauses. Das Haus soll die seit 2001 bestehende Angehörigenwohnung der Leukämiehilfe ablösen und mehr Menschen als bisher mehr als nur eine Übernachtungsmöglichkeit geben: Es soll ein Ort der Geborgenheit und der Begegnung in schwierigen Zeiten sein. Die geschätzten Baukosten belaufen sich auf drei Millionen Euro.

Viele größere und kleinere Spenden und Events haben das Spendenbarometer bis heute wachsen lassen.So wird bereits am morgigen Freitag, den 18.12.2015 die erste Million für den Bau des Patientenhauses erreicht.

PM/LH