Parsberg: 87-Jährige schwer verletzt – Kripo eingeschaltet

Das Polizeipräsidium Oberpfalz berichtet von einer schwer verletzten Seniorin in Parsberg. In einer Pflegeeinrichtung wurde die Frau am Freitagmorgen (10.8.) mit schweren Verletzungen am Kopf in ihrem Bett liegend gefunden. Der Zustand der Frau ist kritisch. Jetzt ist unklar, wie es zu den schweren Verletzungen gekommen ist. Die Kriminalpolizei wurde eingeschaltet.

Der Polizeibericht:

Gegen 06:40 Uhr fanden Pflegekräfte die 87-jährige Seniorin und verständigten umgehend der Rettungsdienst. Zur Klärung, wie es zu den erheblichen Kopfverletzungen der Frau gekommen ist, wurde auch die Polizei informiert.

Da der Gesundheitszustand der Seniorin als kritisch eingestuft wurde, übernahm die Kriminalpolizei Regensburg in Absprache mit der Polizeiinspektion Parsberg die Bearbeitung des Vorfalles.

Bislang ist unklar, ob den Verletzungen ein Sturzgeschehen oder ein Fremdverschulden zu Grunde liegt. Aufgrund der unklaren Situation zogen die Kriminalbeamten auch einen Rechtsmediziner aus Erlangen hinzu.

Die kriminalpolizeilichen Untersuchungen dauern an.

PM/MF