Parkplatz der Donau-Arena zum Driften missbraucht

Der Parkplatz der Donau-Arena wurde in den vergangenen Tagen von mehreren Autofahrern für illegale Rennen und zum Driften missbraucht. Dabei entstanden Schäden im vierstelligen Euro-Bereich an Grün- und Schotterflächen sowie an den Randsteinen. Die Nummernschilder einiger der Autofahrer wurden notiert, es läuft derzeit eine Sammel-Strafanzeige.

Die Regensburger Badebetriebe GmbH (RBB) weist darauf hin, dass der Parkplatz nur entsprechend seinem vorgegebenen Zweck genutzt werden darf. Zuwiderhandlungen werden konsequent zur Anzeige gebracht.

 

pm/LS