Parkhaus Petersweg: Arbeiten laufen nach Plan

Es soll das Vorzeigeparkaus in der Stadt Regensburg werden. Moderner, sicherer und vor allem komfortabler für die Autofahrer soll es sein. Immerhin gibt man für den Bau knapp 13 Millionen Euro aus. Gebaut wird am Petersweg seit Januar 2012. Vier der insgesamt sechs Parkdecks inklusive der dazugehörigen Auf- und Abfahrtsrampen sind fertig betoniert. Ab dem Frühjahr 2014 stehen den Besuchern dann 560 Stellplätze in der Innenstadt zur Verfügung.

Neu entwickelte Fahrbahnbeschichtung

Zum Schutz der fertig betonierten Fahrbahndecken gegen Tausalze, die im Winter von den Fahrzeugen eingetragen werden, wird hier eine besondere Beschichtung aufgetragen. Sie besteht aus Kombinationen aus besonderen Harzen. Mitte August beginnen die Beschichtungsarbeiten im Erdgeschoß und in der ersten Ebene.

 

Fakten zum Neubau:

– Bauzeit: Januar 2012 bis voraussichtlich Anfang 2014

– Es entstehen 560 Stellplätze auf 6 tageslichtdurchfluteten Etagen

– Optimales Beleuchtungs- und Farbleitsystem

– Breite der Stellplärze: 2,50 Meter; Länge: 5 Meter

– Durchfahrtshöhe: 2,00 Meter

– Investitionssumme: 13 Millionen Euro

 

29.07.2013 RH