Parkhaus am Petersweg voraussichtlich Anfang Januar 2014 fertig.

Bis Januar 2014 sollen 560 neue Stellplätze mit einer Breite von 2,50 Meter entstehen. Die Kosten für den Parkhausbau liegen bei 13 Millionen Euro.


 

Um das neue Parkhaus wird man in Zukunft  komplett herumgehen können. Vom St. Peters-Weg Richtung Obermünstertrasse gibt es dann zwei Gassen, die auf der Nordseite des Parkhauses  durch einen neu geschaffenen Durchgang verbunden sind. Es wird auch zwei Treppenhäuser geben: Das Haupttreppenhaus befindet sich am Jesuitenplatz, das  Zweite wird am St. – Peters-Weg gebaut. Über dieses Treppenhaus können künftig sowohl die Räume der Diskothek im Untergeschoss als auch über einen getrennten Eingang die oberen Geschosse des Parkhauses erreicht werden.  Wie das Haupttreppenhaus wird auch dieses mit einer Aufzugsanlage ausgestattet. Im Haupttreppenhaus entstehen im Erdgeschoss  neben einem großzügigen Eingangsbereich, dem  Büro der Parkhausaufsicht, den Sanitäranlagen und zwei Aufzügen Räumlichkeiten für ein Café.

CLP