© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Osterhofen: Auto prallt gegen Baum – Fahrer tödlich verletzt

Ein Autofahrer ist im Landkreis Deggendorf mit seinem Wagen gegen einen Baum gerast und tödlich verletzt worden. Der Fahrer hatte am frühen Donnerstagmorgen in Osterhofen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war von der Straße abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Fahrer bereits tot. Unfallursache und Identität des Toten waren zunächst unklar.

Der Polizeibericht:

Am frühen Donnerstagmorgen stieß auf einer Gemeindeverbindungsstraße im niederbayerischen Galgweis ein Pkw frontal gegen einen Baum, der Fahrer verstarb am Unfallort.

Ein Pkw-Lenker aus Österreich war am Donnerstagmorgen auf der Gemeindeverbindungsstraße von Pörndorf in Richtung Galgweis unterwegs. Der 70-jährige Fahrer kam im Verlauf einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal mit seinem Pkw, VW, Passat, gegen einen Baum. Der verunglückte Pkw wurde von einem Verkehrsteilnehmer um 05.33 Uhr festgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war der Fahrer, der nicht angegurtet war bereits verstorben.

Da der Fahrzeugführer keinerlei Dokumente mit sich führte, gestaltete sich die Identifizierung zunächst etwas schwierig. Eine zufällig vorbeikommende Frau aus Galgweis konnte den Pkw ihres Besuchers aus Österreich erkennen und dessen Identität bestätigen.

Zur technischen Hilfeleistung waren die Feuerwehren aus Aldersbach, Gergweis, Pörndorf und Uttighofen eingesetzt, die den Fahrzeuglenker aus dem verunglückten Fahrzeug bergen mussten. Während der Unfallaufnahme erfolgte eine kurzfristige Sperrung der Gemeindeverbindungstraße.

dpa/PM/MF