Ostbayern: Wetterdienst warnt vor Gewittern

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern, die in den Nachmittagsstunden (Freitag, 19. Mai) die ganze Region Ostbayern heimsuchen könnten. Zeitlich wird die Warnung noch nicht genau eingegrenzt, von ca. 12 Uhr bis Mitternacht kann es laut DWD zu Gewittern kommen. Für die Zeit von 16 Uhr bis 22 Uhr kann es zudem örtlich starke Windböen geben.

Die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes (Niederbayern & Oberpfalz) finden Sie hier:

Vor allem in den Nachmittagsstunden können SCHWERE GEWITTER mit lokal großem HAGEL mit Korngrößen bis 5 cm, HEFTIGEM STARKREGEN um 35 mm in kurzer Zeit und STURMBÖEN um 85 km/h (45 kt, Bft 9), lokal auch SCHWERE STURMBÖEN um 100 km/h (50 kt, Bft 10) auftreten. Sowohl die Intensität als auch die Verbreitung dieser SCHWEREN GEWITTER ist noch unsicher.

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) gerechnet werden.

MF