Ostbayern: Freistaat rechnet mit Wirtschaftswachstum

Eine gute Nachricht gibt es aus der Wirtschaft. In diesem Jahr rechnen Experten damit, dass die Wirtschaft in Deutschland um 0,4 Prozent wächst. Bayerns Wirtschaftsminister, Martin Zeil erwartet deshalb auch eine positive Entwicklung im Freistaat.

Handwerk leidet unter langen Winter

„Nach einem schwierigen Winterhalbjahr, sollte sich ab Mitte 2013 die wirtschaftliche Dynamik wieder beleben“, so der Minister heute in München. Besonders das Handwerk musste unter dem langen Winter leiden. In Niederbayern und der Oberpfalz hat das Handwerk im ersten Quartal 2013 weniger Umsatz gemacht. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturbericht der Handwerkskammer hervor. Dennoch blickt die Branche positiv in die Zukunft.

10.04.2013 RH