© Bundeszollverwaltung

Originelles Versteck – Rauschgiftspürhund des Further Zolls findet Crystal in Stofftier

Vor kurzem überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald des Hauptzollamts Regensburg in der Nähe von Eschlkam einen aus Tschechien kommenden Pkw.

Auf Befragen gab der 22-jährige Fahrer an, nur zum Tanken in Tschechien gewesen zu sein, die gezielte Frage nach Waffen, Feuerwerkskörpern und Drogen wurde von dem Mann verneint. Aufgrund des nervösen Verhaltens des Reisenden führten die Beamten einen Drogenschnelltest durch, der positiv verlief. Daraufhin kam die „Supernase“ des Further Zolls zum Einsatz.

Versteckt in einem Stofftierschlüsselanhänger, der über dem Rückspiegel des Fahrzeugs hing, erschnüffelte der Rauschgiftspürhund Fanny die gefährliche Droge Crystal. Insgesamt befanden sich 3,2 Gramm Crystal in dem Stofftier.

Den Beschuldigten erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, die erfolgreiche Spürnase Fanny erhielt die verdiente Belohnung.

 

pm