Oliver Hein für zwei Spiele gesperrt – Muskelfaserriss bei Kolja Pusch

Erneutes Abwehrproblem beim SSV Jahn Regensburg. Am vergangenen Samstag gegen den VfR Aalen sah Oliver Hein wegen einer leichten Tätlichkeit die Rot Karte. Das DFB-Sportgericht sperrte den Verteidiger für insgesamt zwei Spiele.

 

Leichtes Aufatmen dagegen bei Kolja Pusch. Dieser musste in der gleichen Partie ausgewechselt werden. Nach einer Untersuchung steht jetzt fest: Es handelt sich um einen leichten Muskelfaserriss im Oberschenkel. Ob es zu einem Einsatz gegen die Sportfreunde Lotte am 10. September reichen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen.