Offizieller Gillamoos-Auftakt in Abensberg

Mit dem Fassanstich im Ottenbräu hat Bürgermeister Uwe Brandl gestern offiziell den 701.  Abensberger Gillamoos eröffnet. Nur zwei Schläge brauchte das Stadtoberhaupt, dann konnte  das Festbier fließen. Danach wünschte Uwe Brandl  allen Besuchern einen friedlichen  Gillamoos. Im  Anschluss ging es weiter auf die oide Wiesn. Auch hier brauchte der Bürgermeister nur zwei Schläge zum Anzapfen. Beim traditonellen Gillamoos-Auszug  marschierten  dieses Jahr mehr als 3000 Leute  mit. Die Zelte waren alle gut besucht.

Die Polizei meldet von Freitag  auf Samstag folgende Zwischenfälle: Im Weinzelt hatte ein 19-Jähriger aus dem Raum Mindelstetten mehrere Gäste angepöbelt. Daraufhin wurde er durch den Sicherheitsdienst aus dem Zelt verwiesen. Der 19-Jährige verhielt sich gegenüber dem Sicherheitsdienst jedoch auch sehr aggressiv, woraufhin die Polizei zu Hilfe gerufen wurde. Dem jungen Mann wurde ein Platzverweis erteilt. Zudem  erhielt er ein Betretungsverbot für die gesamte Gillamooszeit. Ein zweiter Platzverweis musste ebenfalls beim Weinzelt durch die Beamten ausgesprochen werden. Dieses Mal wollte ein 20-jähriger aus dem Raum Pfeffenhausen unbedingt in das überfüllte Zelt gelangen. Zuerst stänkerte er den eingesetzten Sicherheitsdienst an und verhielt sich dann auch gegenüber den Polizeibeamten sehr aggressiv. Auch er erhielt ein Betretungsverbot für die gesamte Gillamooszeit. Gegen 23 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen Schreiner und einem 25-Jährigen Industriemechaniker, beide aus dem südlichen Landkreis. Im Verlauf des Streits schlug der 21-Jährige seinem Kontrahenten mit einem Maßkrug auf den Kopf. Durch die Polizei Kelheim wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Die zweite Körperverletzung ereignete sich am Samstag, gegen 1 Uhr auf dem Festgelände. Hier versetzte ein bislang unbekannter Täter einem 22-Jährigen aus dem Raum Landshut ohne ersichtlichen Grund einen Kopfstoß. Der unbekannte Täter wurde als etwa 1,80m groß und kräftig gebaut beschrieben. Er war in Begleitung eines weiteren Mannes. Die Polizei Kelheim hat die Ermittlungen aufgenommen.